Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Montag, 04.02.2008 - 17:22 Uhr
Günter Pohl
guenter.pohl@vodafone.de

Lieber Herr Pauels: Ich bin protestant, aber wenn ich einer Katholischen Kirche beitreten würde, dann der, die von Ihrem Geist besellt wäre. Herzliche Grüsse G. Pohl PS: Ihre Bemerkungen zu all den Verboten findet meine Zustimmung.




Montag, 04.02.2008 - 16:28 Uhr
Hannes Groß
gross.hannes@aon.at

err Pauels! Seit Jahren schon verpasse ich keine Fernsehsitzung bei der Sie mitwirken. Ich studiere Theologie und habe mir schon oft gedacht, dass es mehrere solche Menschen wie Sie geben sollte. Denn Religion und Humor gehören schließlich zusammen. Ich würde mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Herzlichst, Hannes




Montag, 04.02.2008 - 16:12 Uhr
ursula savun
ursula.savun@gmx.de

lieber herr pauels, ich schaue gerade den kölner Rosenmontagszug an und konnte nicht umhin ihnen schnell zu schreiben. ihre eben gemachte aussage über das rauchverbot, war mir so recht aus dem herzen gesprochen. eher können kinder zu schaden kommen, als das man eine zigarette rauchen kann (sinngemäß) der mensch, in dem falle die regierung, neigt leider oftmals zu übertreibungen. trotzdem: wunderschönen karneval (hier fasching) noch und dank für ihre wunderbare unterhaltung. eine seit 35jahren eingebürgerte exNRW-lerin!




Montag, 04.02.2008 - 16:02 Uhr
Gertrud Thulin
gertrud.thulin@koeln.de

leeven willibert, ich kann mich immer widder op et neu üvver dich amüseere. ding red es en jedem johr perfekt, et jidder kein bessere für mich. du bes ene hätzensjode minsch. maach esu noch vill, vill johre wigger un uns domet de jrößte freud. ene leeve jroß scheck dir en exilkölnerin, die nächstze woch ävver widder en ihr heimat zoröck trick.




Montag, 04.02.2008 - 16:00 Uhr
ursula savun
ursula.savun@gmx.de

/font>




Montag, 04.02.2008 - 15:43 Uhr
Wolfgang Richter
wolfgangrichter2@lycos.de

Hallo und Hellau aus dem Sauerland.Sehr geehrter Herr Pauels, gibt es Termine um mit meiner Familie, natürlich Fans ohne Ende, einmal eine Messe mit Ihnen miterleben zu können? Eine Antwort wäre super! da unsere Kleine, 9 Jahre, in diesem Jahr mit zur Kommunion geht, wäre das ein Highlight! Grüße aus dem verschneiten Sauerland. Wolfgang Richter mit Familie




Montag, 04.02.2008 - 15:35 Uhr
Thomas Oetjen
ThomasOetjen@gmx.de

Hallo Herr Pauels, ich möchte Ihnen mein Kompliment aussprechen: Sie sind ein echt toller Mensch! Seit Jahren genieße ich ihre Auftritte in der Bütt. Die Sendung im WDRüber Sie hat mir persönlich sehr viel gegeben. Machen Sie weiter so und bleiben Sie wie Sie sind. Liebe Grüße aus Achim bei Bremen, Thomas Oetjen




Montag, 04.02.2008 - 14:22 Uhr
Peter Adams
: peteadams2@yahoo.de

Hallo Herr Pauels, ich hatte jetzt am Wochenende den WDE Bericht "Ne fromme Jeck" gesehen. Der Bericht über Sie hat mir sehr gut gefallen. Nette Grüße aus Linz/Rh. Peter Adams




Montag, 04.02.2008 - 12:24 Uhr
Horst Pixberg
hpix1307@ish.de

tHallo Wir waren mit drei Paare in dem von Ihnen abgehaltenen Gottesdienst im Altenberger Dohm am 03.02.08 wir hatten im vorjahr Ihren Gottesdienst auch bei- gewohnt und waren von Ihren Gottesdienst so Überzeugt das wir Sie nochmal Predigen Sehen und Hören wollten,aber der Gottesdienst am 03.02.08 war Einschläfernd. Gruß Horst Pixberg




Montag, 04.02.2008 - 10:34 Uhr
: Bruno Bosbach
: brunobosbach@t-online.de

t: Lieber herr Pauels, ich habe heute morgen Ihre Morgenandacht im WDR gehört. Mit Ihrem Tipp zum Schluß, nach jedem zweiten Kölsch ein Glas Wasser zu trinken, habe ich ein Problem: wo kriege ich all dat Wasser her? Mit 3XEngelskirchen Alaaf: Ihr Bruno Bosbach