Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Montag, 04.02.2008 - 19:51 Uhr
peter
crp1@gmx.at

Lieber Willibert, sehr genial, waren heute bei der ARD Übertragung des Kölner Rosenmontagszuges, Deine/Eure Grüße an die Jecken, welche das Ganze am Schrim gerade in Russland verfolgen. So einer war ich nämlich! Bin gerade in Syktyvkar (Republik Komi, Russland) und konnte via SAT (es gibt nur ARD & ZDF) Eure Grüße entgegen nehmen! GENIAL!!! Grüße aus Russland Peter




Montag, 04.02.2008 - 18:27 Uhr
Anke Schmitz
ansbb@web.de

Hallo Herr Pauels! Freue mich schon auf heute abend wenn Sie uns wieder zum lachen bringen. Ich wünschte wir hätten auch so einen Diakon wie Sie. Bei Ihnen fühlt man sich geborgen. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.




Montag, 04.02.2008 - 18:22 Uhr
alexandra

Hallo Herr Pauels, bisher fand ich die Katholiken immer sehr steif und langweilig. Dank Ihnen sehe ich das jetzt anders! Wenn die doch alle so wären wie sie. Ich glaube die Kirchen wären wieder voll. Weiter so!!!!!!!!!! Lieben Gruß Alexandra




Montag, 04.02.2008 - 17:22 Uhr
Günter Pohl
guenter.pohl@vodafone.de

Lieber Herr Pauels: Ich bin protestant, aber wenn ich einer Katholischen Kirche beitreten würde, dann der, die von Ihrem Geist besellt wäre. Herzliche Grüsse G. Pohl PS: Ihre Bemerkungen zu all den Verboten findet meine Zustimmung.




Montag, 04.02.2008 - 16:28 Uhr
Hannes Groß
gross.hannes@aon.at

err Pauels! Seit Jahren schon verpasse ich keine Fernsehsitzung bei der Sie mitwirken. Ich studiere Theologie und habe mir schon oft gedacht, dass es mehrere solche Menschen wie Sie geben sollte. Denn Religion und Humor gehören schließlich zusammen. Ich würde mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Herzlichst, Hannes




Montag, 04.02.2008 - 16:12 Uhr
ursula savun
ursula.savun@gmx.de

lieber herr pauels, ich schaue gerade den kölner Rosenmontagszug an und konnte nicht umhin ihnen schnell zu schreiben. ihre eben gemachte aussage über das rauchverbot, war mir so recht aus dem herzen gesprochen. eher können kinder zu schaden kommen, als das man eine zigarette rauchen kann (sinngemäß) der mensch, in dem falle die regierung, neigt leider oftmals zu übertreibungen. trotzdem: wunderschönen karneval (hier fasching) noch und dank für ihre wunderbare unterhaltung. eine seit 35jahren eingebürgerte exNRW-lerin!




Montag, 04.02.2008 - 16:02 Uhr
Gertrud Thulin
gertrud.thulin@koeln.de

leeven willibert, ich kann mich immer widder op et neu üvver dich amüseere. ding red es en jedem johr perfekt, et jidder kein bessere für mich. du bes ene hätzensjode minsch. maach esu noch vill, vill johre wigger un uns domet de jrößte freud. ene leeve jroß scheck dir en exilkölnerin, die nächstze woch ävver widder en ihr heimat zoröck trick.




Montag, 04.02.2008 - 16:00 Uhr
ursula savun
ursula.savun@gmx.de

/font>




Montag, 04.02.2008 - 15:43 Uhr
Wolfgang Richter
wolfgangrichter2@lycos.de

Hallo und Hellau aus dem Sauerland.Sehr geehrter Herr Pauels, gibt es Termine um mit meiner Familie, natürlich Fans ohne Ende, einmal eine Messe mit Ihnen miterleben zu können? Eine Antwort wäre super! da unsere Kleine, 9 Jahre, in diesem Jahr mit zur Kommunion geht, wäre das ein Highlight! Grüße aus dem verschneiten Sauerland. Wolfgang Richter mit Familie




Montag, 04.02.2008 - 15:35 Uhr
Thomas Oetjen
ThomasOetjen@gmx.de

Hallo Herr Pauels, ich möchte Ihnen mein Kompliment aussprechen: Sie sind ein echt toller Mensch! Seit Jahren genieße ich ihre Auftritte in der Bütt. Die Sendung im WDRüber Sie hat mir persönlich sehr viel gegeben. Machen Sie weiter so und bleiben Sie wie Sie sind. Liebe Grüße aus Achim bei Bremen, Thomas Oetjen