Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Samstag, 09.01.2010 - 16:08 Uhr
Michael Schreiber
gasteintrag@michael1976.de

http://fanclubs.michael1976.de

Ich wünsche dem Bergischen Jung ein erfolgreiches und gesundes 2010. Möge er auch heuer wieder tolle Witze reißen!

Schöne Grüße vom

OssiMikel aus Meusdorf
www.michael1976.de




Samstag, 09.01.2010 - 07:13 Uhr
Uwe Thamm
uwethamm@yahoo.de

Ich mach et kurz: Habe dank Brings, zum erstenmal in meinem Leben, das Wort "Halleluja" kapiert und bin, dank´ dem "Bergische Pauels", dem lieben Gott, ein (verzeih´mir), verdammt großes Stück, näher gekommen...
Liebe Grüße - Uwe
(bin fast 50 und weiß genau, was ich hier tue! )




Mittwoch, 06.01.2010 - 02:22 Uhr
Ralf Schmitz

Habe am Wochenende ihr Interview auf WDR 5 gehört und war sehr berührt von Ihrer Geschichte um Familie Enke und Ihrem unerschütterlichen Glauben an ein Jenseits. Vor drei Wochen starb mein Vater an einer Krankheit, die erst zwei Wochen vor seinem Tod festgestellt wurde. Ich bin kein religiöser Mensch und weis nicht ob es einen Himmel gibt in dem ich meinen Vater wiedersehe. Aber seit seinem Tod hab ich das Gefühl, er wär noch irgendwo da und Ihre Meinung zum Thema Tod und Jenseits bestärken mich darin. Danke




Sonntag, 03.01.2010 - 09:30 Uhr
Klaus Heck
klaus4044@yahoo.de

http://de.360.yahoo.com/klaus4044

Sehr geehrter Herr W. Pauels,
ich sehe es als eine Fügung an heute morgen um 5h aufgeweckt zu sen und im WDR5 ein Interwiev mit Ihnen gehört zu haben, welches für mich spannend und lustig zugleich war.
Ich hatte noch nie von Ihnen gehört und mich jetzt übers Internet schlaus gemacht (du kannst alt werden wie `ne Kuh, du lernst immer noch dazu).
Ich muß Ihnen sagen dass ein Kirchenmann wie Sie unsere Familie auch in der Kirche gehalten hätte (meine beiden Töchter waren Messdiener und wurden vom Altar "gejagt" als man im Vatikan "gehustet" hat, mit dem Statment, dass Mädchen am Altar nichts zu suchen hätten.
Sie waren sauer und meine Frau und ich auch, heute wissen wir dass es an der Leitung unserer Pfarre lag.
Ich sehe jetzt, hätten wir einen Mann gehabt wie Sie, wäre das nie passiert.
Seit heute bin ich ein Fan von Ihnen (Ihre 14 Beiträge) und habe mir sogar durch einen Click zum Dom-Radio eine Predigt vom Kardinal Meisner angehört.
Ich werde jetzt versuchen nichts mehr von Ihnen zu versäumen.
Herzlichst und ein gutes und gesundes neues Jahr wünschend, Ihr Klaus Heck




Freitag, 25.12.2009 - 16:41 Uhr
Annelore Kerzmann
manfred-kerzmann@t-online.de

Ihre Nachricht ...

Em rheinland wird sich jedutz.

Leeve Willibald! Dir on dinger Familisch e schön Weihnachtsfest. Für dat neue Johr2010, alle joode Wönsche , Jlöck, Jesundheit on Jottes Sääge, wönsche ich Dir von Hätze us Rheembach, et Annelore Keerzmann. Freue mich at weeder op de neue Session 2010 met Dir. Übrijens, als Du bei os en Rheembach wors, en de Palottikirsch, senn de Lück wirklisch nur jekumme, om Dich se senn. Wenn se doch emmer su voll wör, de Kirsch. Dat wör fur Dich et schönste Jeschänck. Mach et jot.




Freitag, 25.12.2009 - 01:26 Uhr
Christiane Schubert
christiane2903@aol.com

Liebster Willibert, ich wünshe Dir und Deiner Familie ein frohes und gesegnstes Weihnachtsfest und für 2010 alles Liebe, Gute und Gesundheit. Bleib' wie Du bist !! Ich freue mich, wenn wir uns bald endlich mal wieder treffen und Zeit für ein gutes Gespräch haben. Fühl' Dich ganz lieb gedrückt. Deine Christiane




Donnerstag, 24.12.2009 - 22:50 Uhr
Walter Zimmermann
koelscheradio@gmx.de

http://www.koelscheradio.de

Mer vum Koelscheradio.de wünsche üch allen ne Frohe Chresdagzick un een jode Rutsch ins neue Johr

www.koelscheradio.de




Montag, 21.12.2009 - 14:46 Uhr
Cölln Girls

www.coelln-girls.de

Wir wünschen Dir ein paar erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr!
Die Cölln Girls*




Sonntag, 20.12.2009 - 08:57 Uhr
Behr, Johannes
Behr-Muenster@t-online.de

Sehr geherter Herr Pauls,

ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010. Möge Ihr Humor und Ihr geistiger Witz, seis in der Bütt oder auch im Gotteshaus nie ausgehen.

mit Weihnachtlichen Gruß
Johannes Behr




Sonntag, 20.12.2009 - 07:41 Uhr
Regina Werner
reginaw@netcologne.de

Vielen herzlichen Dank für Ihren gestrigen Beitrag in der Philharmonie bei Ludwig Sebus.

Die haben der Kirche damit ein Kirchensteuerzahlendesmitglied erhalten.

Der Wermuthstropfen ist zwar das ich evangelisch bin, könnte mir bei Ihnen jedoch vorstellen das das von geringer Bedeutung ist.

Schade das Sie katholisch sind, ansonsten könnten sie in den Sitzungssällen das Abendmahl feiern. Für mich ist das gemeinsame Essen und dem damit verbundenen Austausch von unschätzbarem Reichtum.

Sie haben meine Seele zum klingen gebracht, Spuren haben sie dort schon lange hinterlassen.

Schön das es Sie gibt.

Alles Gute und weiterhin so gute Ideen.....

Regina Werner