Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Montag, 07.03.2011 - 22:12 Uhr
Axel Ehrenstein, Wennigsen
axelehrenstein@t-online.de

Hallo Willi,
weiter so, freue mich jedes Jahr auf Deinen Beitrag. Großartig daß Kardinal Meissner voll hinter Dir steht.




Montag, 07.03.2011 - 22:11 Uhr
Jochen Rennett
jockeys@gmx.de

Lieber Bergischer Jung!Vielen Dank für die tolle Show heute im Ersten.So hat noch niemand Karneval beschrieben einfach toll,Symbol!!So bekommt die Kirche auch mal mehr Leute in die Kirche.Vielen Dank Super




Montag, 07.03.2011 - 22:05 Uhr
Volker
frank20031@web.de

du hast mal wieder Herzen erfüllt und Seelen berührt - großartig; danke !

Zurecht standing ovations (sehe dich grade im Fernsehen (ARD).

Volker




Montag, 07.03.2011 - 19:33 Uhr
Ralf

Ich freue mich über Menschen wie Sie.
Auch wenn ich kein Karnevalist bin...




Sonntag, 06.03.2011 - 12:27 Uhr
Peter Mergelmeyer
info@smartlack.de

www.smartlack.de

Hallo Willi,
habe mich grade an Dich während unserer Zeit in Dörverden (Bundeswehr) erinnert.
Ich weiß noch wie wir im Treppenhaus mit Gitarre saßen und Du losgelegt hast.
Sch.... Bundeswehr aber schön dich dort kennengelernt zu haben.
Übrigens haste recht (auch wenn ich nicht gläubig bin)
Wer Freude über die Menschheit bringt macht alles richtig!!!!!!
Grüße Peter




Donnerstag, 03.03.2011 - 19:52 Uhr
Angela Bernardo
angelabernardo80@yahoo.de

Hallo Willibert;
ich habe heute morgen (03.03.11)auf wdr 4 deinen beitrag gehört und fand es total klasse und ich der meinung das kirche und karneval zusammengehören.
Es ist zum nachdenken und gleichzeitig witzig.
Bleib so wie du bist , gruß Angi




Donnerstag, 03.03.2011 - 14:31 Uhr
Frau Katharina Eikelenberg (NL)
cathovitopobe@gmail.com

Lieber Herr Willibert,
Heutemorgen, wie jeden Morgen hörte ich die Morgenandacht. Heute also Karnevalistisch. Ich muss sagen, so ein schöner Parabel ist in der ganzen Bibel nicht zu finden. Wunderbar. Ich schreibe aus den Niederlanden und liebe Kölle und seine Künstler und Musik. Vor allem de Räuber sind sehr gut und sehr lieben Menschen. Wir sind Räuberfan und besuchen die Konzerten wann immer es uns möglich ist.Von den Rednern mögen wir Sie am Besten. Sie sind so Ehrlich und keinen Frömmler. Wir, mein Mann und ich, lachen uns halb tot um Sie.
Machen Sie bitte noch ganz lange weiter so.
Lieben Gruss aus Holland.




Mittwoch, 23.02.2011 - 12:23 Uhr
Willibert Pauels

Lieber "Klugscheißer" :-) Werner,
Meckern, aber anonym schreiben. Das haben wer jern!
ja-es heißt DER Zölibat; nicht-fachlich aber DAS Zölibat. Und so sprechen die meisten Menschen.
Auch mir war die Rede zu "hippelig" und zu kurz ( 5 bis 10 Minuten waren Vorgabe)
Anderen hat es wiederum gefallen.
Trotzdem liebe Grüße: Willibert




Mittwoch, 23.02.2011 - 04:23 Uhr
Werner

Ich habe Sie im Fernsehen gesehen.
ZDF 22.2.

Das heißt DER Zölibat. Sollte man als Diakon eigentlich wissen.

Auch sonst war die Rede nicht besonders.




Dienstag, 22.02.2011 - 18:01 Uhr
Marcus Ackermann
marcus_ackermann@freenet.de

Hallo Herr Pauels!

Der aktuelle Knaller von mir erfunden:

Unser Selbstverteidigungsminister zu Guttenberg hat am Wochenende, nachdem er
sich intensiv noch einmal seine Vornamen angesehen habe, feststellen müssen, dass
gravierende Fehler gemacht worden seien.
Er möchte nun sämtliche Vornamen nicht mehr führen und nur noch Karl-Theo gerufen werden.

Können Sie gerne in Ihr aktuelles Programm einbauen.


Liebe Grüße

Marcus Ackermann