Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Sonntag, 19.02.2012 - 22:49 Uhr
Werner Senf
wernersenf@goolemail.com

wernersenf@hotmail.de

Ihre Nachricht .....

Ich mochte Sie mal mieten.
Wieviel kost es,wenn sie kommen.

Ich muss erst mal mit mein Heimleiter sprichen




Sonntag, 19.02.2012 - 16:35 Uhr
Ute Dänner
elfenstaub@web.de

Wupp-Di-Ka aus Wuppertal,
lieber Willibert, wir haben gestern im WDR Deine wunderbare Dokumentation gesehen und waren total begeistert! Es ist schön zu sehen, das man die heiligen Worte auch leben kann! Menschen den Glauben mit Lachen näher zu bringen ist ein hohes Gut. Jesus war mit Sicherheit ein lustiger Mensch und hat bestimmt auch an Dir die größte Freude!
Schön, dass es Dich gibt!
Alles Liebe Ute & Manfred




Sonntag, 19.02.2012 - 11:03 Uhr
beatrix gerth
beatrixgerth@hotmail.de

hallo und einen schönen sommtad ich finde das toll was der bergische jung da aus dem hut zaubert ich finde das super bergische jung bleib wie du bist, ich bin echter karnevalsfan viele grüsse aus bremen. eure beatrix ...




Samstag, 18.02.2012 - 18:42 Uhr
Monika
ma.shagen@arcor.de

Hagau...
dies ist der Gruß in meiner Heimatstadt Hagen. Falls Sie es nicht kennen: A45 zwischen Lüdenscheid Nord und Hagen...vielleicht klingelt es ja? Sie sind der netteste Kirchenmann, den es gibt. Einige von Ihrem Humor - die Kirchen wären voll. Sie, das Colonia Duett, Ernst Neger ... und die "alten" aus der Bütt...Mit denen bin ich groß geworden. Übrigens: Hagener sind echt kurios. Sie gehen zum Lachen in den Keller.
Viel Spaß beim Karneval
Monika




Samstag, 18.02.2012 - 18:30 Uhr
Rosemarie Kummer
Kummer.Rosemarie@t-online.de

Leeve fromme Jeck!
Der Zufall hat uns heute auf WDR: Der fromme Jeck" kucken lassen.Einfach toll, auch die
Bilder vom Hl.Land.(Spitze Auf-
nahmen).
Als Rheinländerin(Oche) im Aus-
land(Schwaben) habe ich so richtig Heimweh bekommen. Ich
hoffe, dass ich die CD mal ergattere.(vergriffen)
Der leeve Gott hat sich ja mit
Ihnen was ganz besosnderes ein-
fallen lassen.
Ich wünsche Ihnen für die tol- len Tage viel Kraft, viel Spass eine dicke Haut, Gesund-
heit und den Segen und das Geleit Gottes. Allaf und Jehu




Samstag, 18.02.2012 - 18:20 Uhr
Gerhard Schneider
gega1953@aol.com

Ihre Nachricht ...Sehr geehrter Herr Pauels.
Habe heute Nachmittag auf WDR die Sendung über ihre Reise nach Israel gesehen.Meine Frau und ich waren begeistert!!!
Selten eine so schöne und informativ gute Sendung gesehen!
Machen sie weiter so!
Denn mit Herzlichkeit,Glaube,Hoffnung,Humor und Liebe kommt man gut durch das irdische Leben.
Vor Allem wenn man es so (und ich wünschte mir ich könnte es) so kann wie Sie !!!!!!
Da kann man auch ein wenig stolz als Saarländer sein,denn Verwandtschaft in Theley hat einen ....einfach Klasse !!!!!
GLG aus dem Saarland
Gerhard und Marita




Samstag, 18.02.2012 - 17:42 Uhr
Inge Macholdt
ingridmacholdt@web.de

Ihre Nachricht ...Sehr geerter
Herr Pauels,
wir möchten uns für die schöne Sendung, der fromme Jeck!
Durchs Heilige Land, bedanken.
Es war eine schöne gelungene
Sendung.
Wir wünschen ihnen noch viele schöne Jahre mit dem Karneval
und viel Gesundheit.
Alaaf und Helau aus Thüringen




Samstag, 18.02.2012 - 17:15 Uhr
Andrea
andrea.superwoman@web.de

Lieber Herr Pauels, ich könnte mich über ihre Darbietungen kaputt lachen. Am besten gefällt mir ihre Parodie über den Mainzer Karneval,so wie sie es beschreiben,so habe ich das auch erlebt. Sie haben mir damit aus der Seele gesprochen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Rosenmontag und machen sie weiter so. Ganz liebe Grüße Andrea




Samstag, 18.02.2012 - 16:51 Uhr
Hans Schaller - Berlin
schaller@bewego.de

Lieber Willibert,
"Lass doch den Kopf nicht hängen,
du bist doch nicht allein,
so wie dir geht’s auch andern,
morgen wirds besser sein !"
Ich freue mich seit Jahren wöchentlich auf das Wort zum Samstag. Der Karneval aus Köln ist mit dir ein besonderes Highligt. Dein Vortrag beherbergt ja auch immer einen tieferen Sinn. Jedoch geht die Religion in den Medien immer mehr vor die Hunde. Geistiges ist in diesem mittelmäßig gewordenen Lande nicht mehr erwünscht. Wer eben nicht im Sinne irgendwelcher TV-Radio-oder politischer Aufsichtsräte sich äußert oder versteckt die Wahrheit sagt ist nicht erwünscht. Der Maulkorb wird verpasst durch Redeschnitt, Verunglimpfung durch anmaßende Politiker wie Herr Granitzka, Bild Zeitung und blöde Bemerkungen in Radiobeiträgen.
Aber deine Zuhörer und Freunde halten zu dir. Ich freue mich weiterhin auf deinem Humor und Beiträge die einem viel Kraft geben den eigenen Lebensweg zu Meistern.
Eine fröhliche Karnevalszeit.
Grüße aus Berlin und bleib so wie du bist!




Donnerstag, 16.02.2012 - 07:52 Uhr
Christa Ammoneit
ammoneit@tb-net.de

lieber Willibert Pauels,
wir wünschen ihnen viel Freude für den Karneval -
Alaaf und Helau au dem Ruhrgebiet
M.& Chr. Ammoneit