Bitte installieren Sie den Flash-Player!
Willibert PauelsBiografieDiskografieBildergalerie

AktuellTermineBuchung Presse
Buchtipp

Medien/DownloadAudio HighlightsFilm HighlightsPressefotos

Gästebuch


Willibert Pauels

Donnerstag, 23.08.2012 - 17:21 Uhr
Ernst Hohnroth
Ernst.Hohnroth@yahoo.de

Gute Besserung und alles alles gute!

Liebe Grüße
Ernst Hohnroth




Donnerstag, 23.08.2012 - 13:41 Uhr
R & U
rwrfu@t-online.de

Willibert hat immer zuviel gegeben.
Und wir haben immer zuviel genommen.
Er hat keine alten Witze gemacht sondern uns immer viel Freude gebracht.
Wer das nicht erkennt, hat die Zeit verpennt.
Alles Liebe und Gute,
mit herzlichem Gruß:
Ralf+Ute




Donnerstag, 23.08.2012 - 13:21 Uhr
CHRISTINE FLATZEK
cflatzek@web.de

keine...............

51515 KÜRTEN HALLOOOooooooooooo ... et kütt wie et kütt und et is noch IMMER jutjegange-----na ja , so super ist mein KÖISCH natürlich nicht - ich möchte damit eigentlich nur ausdrücken , dass es immer auch wieder ein MORGEN gibt , dass es IMMER wieder auch eine LÖSUNG gibt - ein MORGEN mit wieder VIEL SONNENSCHEIN............ Es dauert halt auch schon einmal etwas länger , ES BRAUCHT EINFACH Z E I T - das zu erkennen ist der 1.Schritt in eine lebenswerte ZEIT !!!!!!! Meine Depressionen begannen eher schleichend und verstärkten sich zunehmend mit total typischen Merkmalen - das Unnormale aber war , dass es überhaupt nicht zu mir passte- ich bin ein totaler OPTIMST - fröhlich - aktiv - immer in Aktion............ KEINER konnte es begreifen.......und ICH am allerwenigsten - meine Tochter schliesslich konnte mein eigentlich gar nicht mehr dasein wollen , nicht mehr mit ansehen und brachte mich nach Rücksprache mit meinem Hausarzt in die Klinik in Gl- leider erwies diese Klinik sich für mich nicht sehr hilfreich , da der Chefarzt sich von seiner meinung - ich sei MANISCH DEPRESSIV , nicht abbringen lies - mit meiner Familie - Freunden ect. aber auch kein Gespräch einplanen wollte , denn dann hätte er erfahren können , dass ich vor dieser depressiven Erkrankung ein ganz ANDERER Mensch schon IMMER gewesen bin!!!!!!!!!!!!!!!! Ihnen wünsche ich , dass Sie auch einen Weg finden wieder ein schönes - sonniges - LEBEN zu haben............. In diesem SINNE ganz liebe GRÜSSE + TOI - TOI - TOI ............. CHRISTINE FLATZEK




Donnerstag, 23.08.2012 - 07:23 Uhr
annelie
avdr@gmx.de

ein winter mit viel schnee...
ein frühling mit viel klee...
ein sommer mit viel sonnenschein.....
so schön soll ihr leben wieder sein....alles gute avdr




Mittwoch, 22.08.2012 - 18:27 Uhr
Peter
howie130676@web.de

Hallo Herr Pauels, ich möchte mich allen bisherigen Genesungswünschen mit Hochachtung vor dem Geleisteten anschließen. Allerdings frage ich mich, ob es wirklich nötig ist sich einem solchen Stress auszusetzen. Würden nicht auch 100 Auftritte im Jahr reichen? Ein Marc Metzger macht mit Sicherheit noch mehr und schafft es in seinem jungen Alter nicht eine Session gesund zu überstehen. Über die Folgen (z.B. enttäuschtes Publikum bei Absagen) brauche ich Ihnen nichts zu sagen.
Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und noch viele gelungene Auftritte!!! Danke schön für die Bisherigen!!!




Mittwoch, 22.08.2012 - 17:00 Uhr
Stephan Pieruschka
st.pieruschka@gmail.com

Lieber Willibert,

die Nachricht über deine Erkrankung hat mich tief berührt. Es wird kein leichter Schritt für dich gewesen sein, aber ein recht mutiger. Ich wünsche dir von Herzen Alles Gute und dass du die Erkrankung recht schnell überwindest. Viel Grüße von deinem ehemaligen Marianer Stephan Pieruschka




Mittwoch, 22.08.2012 - 16:43 Uhr
Matthias Schmitz
koellschejung@gmx.de

Lieber Herr Pauels,
wir, meine Frau und ich, wünschen Ihnen, das Sie die Kraft finden, um diese Krankheit zu überwinden.
Bitte nicht ungeduldig werden, es geht vorbei.
Alles Gute




Mittwoch, 22.08.2012 - 16:04 Uhr
Afreakana
Afreakana@Afreaka.na

ka.ne

Wer wieda jesund im Kopp und hau dem Jott endlich mal davon, dann klappt das sischa! Siesste jo was er da hilft der Jott, nischte... Humanitäres Grüßchen!




Mittwoch, 22.08.2012 - 15:36 Uhr
Lia
lia-achim@gmx.net

Ihre Nachricht ...
Für den berjischen Jong:
Damit bald der alte Schwung,
so, wie er gewesen:
Von Herzen GUTE BESSERUNG
und baldiges Genesen!
Ich habe immer so gern über Ihre Witze gelacht.
Gottes Segen wünscht:
Lia aus dem Bergischen




Mittwoch, 22.08.2012 - 15:07 Uhr
Thorsten
tmitteldorf@t-online.de

Lieber Herr Pauels

wir wünschen Ihnen alles Gute um schnell wieder Gesund zu werden. Wir hoffen Sie noch einmal auf der Bühne sehen zu dürfen... Danke!